KategorieVeranstaltungen

Das Apfelmännchen

Am Samstag den 09.12.2017 wird in der Gemeindebücherei Eichenau ein Puppenspiel (mit Musik) nach einem Buch von Janosch im Klapp-Theater augeführt. Einlass ist ab 14:45 und das Theaterstück fängt pünktlich um 15 Uhr an.                      Das Spiel richtet sich an Kinder ab 4 Jahren.
Der Eintritt wird 5,- € kosten, der Karten-Vorverkauf läuft seit dem 20.11.2017 in der Bücherei an der Theke.

Mehr über das Stück hier.

Vorlesetag in der Gemeindebücherei

Am Freitag, den 17. November 2017, wird wieder bundesweit vorgelesen!!!

In Eichenau sind um 15 Uhr Kinder ab 4 Jahren (und interessierte Eltern) eingeladen. Unter dem Motto „Kinder brauchen Bücher“ wird eine Auswahl der schönsten Neuerwerbungen vorgestellt. Außerdem haben zwei ehrenamtliche Vorlesepatinnen ihre Premiere in der Bücherei! [Eintritt frei! Dauer: ca. 45 Min.]

„Eichenauer/innen lesen für Eichenauer/innen“ um 18 Uhr.  Literaturfreunde sind zu dieser besonderen Soirée im Jubiläumsjahr eingeladen. Zugesagt haben u. a. Erster Bürgermeister Peter Münster und Kulturreferentin Celine Lauer. [Eintritt und Getränke frei! Dauer: ca. 75 Min.]

Jubiläumsausstellung

Am 22. September 2017 eröffnete die Jubiläumsausstellung

– 50 Jahre Gemeindebücherei Eichenau –

mit Musik und Büffet. In der Ausstellung können sie die 25 schönsten Bücher Deutschlands 2016 betrachten  und lesen (Ausleihe leider nicht möglich). Die Bücher stehen bis zum 27 September aus. Zwei Expertenjurys der Stiftung Buchkunst haben aus 788 eingereichten Büchern, 25 Exemplare in den folgenden Kategorien ausgewählt und prämiert:

  • Allgemeine Literatur
  • Fachbücher, Wissenschaftliche Bücher, Sachbücher, Schulbücher
  • Ratgeber
  • Kunstbücher, Fotobücher, Ausstellungskataloge
  • Kinderbücher, Jugendbücher

DSCN1238DSCN1237IMG_6013DSCN1268

 

 

Die Papierwerkstatt

Am Donnerstag, den 10. August, bekam die Bücherei Besuch aus Nürnberg – mit dem Museum im Koffer stellten wir selbst Papier her!

Dabei erfuhren wir zuerst Interessantes aus der Geschichte der Papierherstellung und schöpften am Brunnen unser eigenes, kostbares Papier original wie im Mittelalter – mit Bütte, Esel und Krücke. Nur Bügeleisen zum schnellen Trocknen hat es damals noch nicht gegeben…

Bücherflohmarkt – Tag der Offenen Bücherei

Am Sonntag, den 30. Juli 2017 fand von 10 bis 16 Uhr im Rahmen des Flohmarkts in Eichenau ein großer Bücher- und Medienverkauf am Johanna-Oppenheimer-Platz statt. Der gesamte  Erlös kommt der Gemeindebücherei zu Gute. Gleichzeitig war die Gemeindebücherei geöffnet. Rund 180 Besucher nutzten die Gelegenheit. Es gab eine Tombola mit kleinen Überraschungen für Flohmarktbesucher und das Lesecafé bot Erfrischungen und Kekse.  Auch die Taschenbuch-Tauschbörse wurde gut genutzt!

Geheimnisse in der Bücherei- eine spannende Safari für Leseanfänger!

Am Samstag, den 8. Juli, besuchte uns das Lesemobil in der Gemeindebücherei. Auf einer spannenden Entdeckerreise lernten die Leseanfänger drei Stunden lang „ihre“  Bücherei kennen. Dabei wurde vorgelesen, Seil gesprungen, menschliche Kamera gespielt und die Kinder hörten die Geschichte von Florenz Tschingelbell, einer nicht ganz so imaginären Freundin, nachzulesen bei Christine Nöstlinger. Viel Phantasie bewiesen die Kinder beim Schreiben, Schneiden, Kleben, Malen… ihrer eigenen „Tellergeschichten“, die sie dann auch mit nach Hause nehmen durften.

 

„Bitte nicht öffnen…

Bissig!“

Am 19. Mai besuchte uns Kinderbuchautorin Charlotte Habersack in der Bücherei und stellte den dritten Klassen der Josef-Dering-Grundschule ihr neues, bissiges Abenteuer vor. Dabei wurde viel gelacht (Protagonist Nemo wohnt „am A**** der Welt“ …) und gestaunt über Schnee im Juli!? Eine kleine Explosion aus der Tasse erschreckte das Publikum genauso sehr wie die Jungs in der Geschichte Nemo und Fred, als sich ihr mysteriöses Paket mit einem Knall öffnete und ein Yeti darin zum Vorschein kam. Schneemonster wurden in der Bücherei leider nicht gesichtet, aber die Zuhörer zeigten großes Interesse am Buch und der Autorin, die sich nach der Lesung vor Fragen kaum retten konnte. Ein spannender Vormittag, der uns  bestimmt in Erinnerung bleiben wird!

Die Ostergeschichte

Gefeiert, verraten, verurteilt – die letzten Tage im Leben Jesu! Eindrucksvoll und bewegend erzählt Anselm Grün die biblische Ostergeschichte vom Einzug in Jerusalem, dem letzten Abendmahl bis zur Kreuzigung und Auferstehung. Die atmosphärischen Illustrationen von Giuliano Ferri versetzen den Leser und Zuhörer direkt in die damalige Zeit: Wunderschön, einfühlsam und stimmungsvoll.

Am Samstag, den 8. April, las in der Gemeindebücherei unsere Vorlesepatin Fr. Bergler die Ostergeschichte im Kamishibai vor. Im Anschluss beklebten und verzierten die Kinder noch Ostereier – dann wurde gesucht! Mit einer süßen Überraschung verabschiedeten sich schließlich alle, um das schöne Frühlingswetter zu genießen.

Henriette…

… Bimmelbahn ist eine Eisenbahn der besonderen Art. Sie hält sich an keinen Fahrplan, an kein Gleisbett, rattert, knattert, dampft und faucht, bummelt munter über Wiesen, macht an Blumenwiesen halt.

Am Samstag, dem 18. März, fuhr Henriette auch in der Gemeindebücherei ein – und zwar als Bilderbuchkino! Unsere Vorlesepatin Elisabeth Pletzer las den Bilderbuchklassiker von James Krüss für Kinder ab 4 Jahren vor. Im Anschluss wurde zur Melodie von Auf der schwäb’sche Eisebahne gesungen und die Kinder malten Henriettes Lok und Wagen farbenfroh aus.

Jonas wird Prinzessin

Und schon ist der Fasching wieder vorbei… natürlich nicht ohne Umzüge, Verkleidungen und jede Menge Süßes. Auch in der Bücherei feierten wir dieses Jahr – „Jonas wird Prinzessin“, eine Bilderbuchgeschichte von Swana Seggewiß, Ulrike Menke und Anja Goossens, wurde im Erzähltheater Kamishibai aufgeführt.

Das Ganze fand am Samstag, dem 25.02.2017 statt. Trotz des schönen Wetters durften wir uns über zahlreichen (und kostümierten) Besuch freuen!

Die kleinen Piraten, Prinzessinnen, Haie und Marienkäfer ärgerten sich mit Jonas, der unbedingt zur Faschingsfeier im Kindergarten als Prinzessin gehen will – obwohl Mama sagt, das sei doch nichts für Jungs! Zum Glück haben er und seine Schwester eine Idee…

Im Laufe des Theaterstücks wurde gelacht, getanzt und jeder durfte sein Kostüm vorstellen. Danach gab es ein kleines Faschingsquiz und – passend zum Thema Prinzessinnen und Fasching – einige Buchempfehlungen.

 

 

© 2021 Bücherei Eichenau

Theme von Anders Norén↑ ↑