Empfehlungen – von Lesern, für Leser

Jetzt neu in der Gemeindebücherei! An der Theke können sie sich ab sofort Karten abholen, die sie dann in ein gelesenes und ihrer Meinung nach empfehlenswertes Buch stecken können.

Falls sie einmal eine dieser Karten aus Versehen mitnehmen, bringen sie diese einfach wieder zurück.

Austellung zur WM 2018

Zur Fußball Weltmeisterschaft in Russland, gibt es ab dem 28. Mai 2018 in der Gemeindebücherei Eichenau eine Austellung zum Thema Fußball.

Es wurden neue Spiele, Bücher und Hörspiele angeschafft, viel Spaß nicht nur für Fans!

Welttag des Buches

Heute am 23. April feiern wir den Welttag des Buches!

Ab 15 Uhr heißt es wieder:

„Ich schenk dir eine Geschichte“

Für Kinder ab 8 Jahren gibt es ein Taschenbuch (solange der Vorrat reicht!) und alle anderen lassen sich einfach überraschen!

Geöffnet ist von 15 bis 19:30 Uhr.

Wir haben in den Osterferien wie gewohnt geöffnet und freuen uns auf ihren Besuch!

Früjahrsausstellung in der Bücherei!

Bis zum 27. April 2018 zeigen wir bei uns in der Gemeindebücherei Eichenau die Wanderausstellung „Jeder ist anders! Jeder ist wichtig!“. Dazu gibt es wieder ein Bücherrätsel.

Zum Abschluss verlosen wir am 4. Mai 2018 um 15 Uhr im Lesecafé viele tolle Preise. (Bücher, Gutscheine und kleine Sachpreise)

Mitmachen  – es lohnt sich – Alle gewinnen!

Neue Gedichte – Lyrik lesen lohnt …

Wie jedes Jahr empfiehlt die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung neue Lyrikbände. Das aktuelle Verzeichnis enthält wieder zehn deutsche Veröffentlichungen und zehn ins Deutsche übersetzte Gedichtbände.

Lyrikwünsche? Da die Bücherei nicht alle erwerben kann, besteht die Möglichkeit für Leserinnen und Leser, sich einen Titel aus der Empfehlungsliste zu wünschen! Das Verzeichnis gibt es kostenlos zum Mitnehmen.

Frühling im Kamishibai

Es wird Frühling in der Gemeindebücherei!

Am Samstag den 17. März präsentieren wir um 15 Uhr die Klanggeschichte „Frühling wird es nun bald“.
Vorgetragen wird von unserer Vorlesepatin Elisabeth Pletzer und im Anschluss wird noch gebastelt.
Für Kinder ab 3 Jahren, – Eintritt frei, – Dauer ca 60 Minuten.

„Was mache ich eigentlich nach der Schule?“- Erfahrungsbericht von einem Schülerpraktikum

So wie in einem Buch endet jedes Kapitel irgendwann einmal und es fängt ein Neues an. Auch auf meiner Schullaufbahn in der 10. Klasse des Gymnasiums beginnt nun langsam der Endspurt. Während dieser Zeit wird man immer wieder, sowohl von Außenstehenden als auch von sich selbst, vor die Frage gestellt :“Was mache ich eigentlich nach der Schule?“. Leider ist es meist, und so auch in meinem Fall, nicht so leicht auf diese Frage spontan die richtige Antwort zu finden. Aus diesem Grund habe ich mich dazu entschieden, ein Schülerpraktikum im IT-Bereich der Firma Client Systemes GmbH bei Herrn Seeger zu machen. Er ist IT-Administrator bei der Gemeinde Eichenau und betreut unter anderem die Gemeindebücherei Eichenau, die ich im Rahmen meines Praktikums kennengelernt habe. Dort habe ich mich hauptsächlich mit der Technik, ohne die dort längst nichts mehr funktioniert, beschäftigt und lernte, dass es zwei separate Netze gibt. Zum Einen gibt es ein internes Netz auf das nur die Büchereimitarbeiter Zugriff haben, um zum Beispiel Medien zu erfassen. Ein weiteres öffentliches Netz können auch die Kunden nutzen, beispielsweise, um an einem der drei Computer zu arbeiten oder dort im WebOPAC, dem Online-Katalog der Bücherei, nach einem bestimmten Buch zu suchen.
Abschließend möchte ich mich nochmals für die interessante Praktikumswoche bedanken.

Liebe Grüße

Julia Pühler

Frühjahrsputz in der Bücherei!

Am Samstag, den 24. Februar 2018, präsentierten wir um 15 Uhr das Bilderbuchkino „Die Hempels räumen auf“. Es laß unsere neue Vorlesepatin Sandra Grasmüller.

Nach der Kinovorführung durfte noch gemalt werden. Eine kleine Überraschung gab es auch in Form von einem Stück Schokoladenkuchen für jedes Kind. Das Rezept gibt es noch bei uns kostenlos zum mitnehmen.

Neue „Bilderbücher“ für Alle!

Diese „Bilderbücher“ sind aber keine Bücher für Kleinkinder, es handelt sich nämlich um Mangas und (wie im Titelbild) Graphic Novels. Mangas richten sich vor allem an Kinder, Jugendliche, jedoch auch an Erwachsene, die dieses Genre schätzen. Währenddessen richten sich Graphic Novels hauptsächlich an Erwachsene. Mit Hilfe von Fördergeldern der Landesfachstelle für Bibliotheken konnten wir es uns leisten, einen Grundbestand von beiden kunstvollen Gattungen anzuschaffen.

Die Neuerwerbungen präsentieren wir zunächst als kleine Ausstellung, die im Laufe der Woche anlaufen wird.

© 2018 Bücherei Eichenau

Theme von Anders Norén↑ ↑