Ich schenk dir eine Geschichte…

…und zwar eine gruselige! Zum diesjährigen Welttag des Buches am Sonntag, den 23. April, hat sich die Stiftung Lesen wieder mit einigen Herausgebern zusammengetan, um euch die Geschichte des Jahres zu präsentieren: „Das geheimnisvolle Spukhaus“ von Henriette Wich. Darum geht es:

Moritz besucht in den Ferien seine Tante. Im Haus passieren merkwürdige Dinge: Um Mitternacht ertönen seltsame Geräusche und Gegenstände fliegen wie durch die Luft. Spukt es dort etwa? Oder stecken die frechen Nachbarjungs dahinter? Zusammen mit seiner Cousine Stella und seinem Cousin Kamil legt sich Moritz nachts auf die Lauer, um das Gespenst zu stellen. Dabei stoßen sie auf ein finsteres Geheimnis, das bis in die Römerzeit zurückreicht…

Interessiert? Dann komm doch am Montag vorbei und hol dir eine kostenlose Ausgabe ab (nur so lange der Vorrat reicht!).

Auch für Erwachsene haben wir eine kleine Überraschung!

Bücher unterwegs

Zum diesjährigen Welttag des Buches am 23. April werden zwölf Bücher an öffentlich zugänglichen Orten in Eichenau verteilt – die Finder dürfen es selbst lesen, verschenken, behalten … oder zurückbringen!

Sie haben ein solches Buch mit unserer Nachricht gefunden? Dann sagen Sie uns doch Bescheid, ob Ihnen oder Lesefreunden das Buch/die Aktion gefallen hat! Wir freuen uns über Rückmeldungen via E-Mail, Telefon oder einen Kommentar hier auf unserem Blog. Natürlich können Sie uns auch jederzeit in der Gemeindebücherei besuchen kommen!

Viel Spaß beim Entdecken!

Die Jagd beginnt

Ab den Osterferien haben wir in der Gemeindebücherei wieder eine Frühjahrsausstellung – dieses Jahr zum Thema Detektive, Räuber und Diebe. Wie werden Fingerabdrücke gesammelt? Gibt es den perfekten Raubzug? Was ist das Geheimnis eines Meisterdiebs?

Das und vieles mehr findest du bei uns heraus. Nebenbei darfst du in neue Bücher sowie Klassiker zum Thema hineinschnuppern und deine Ermittlerfähigkeiten in unserer Bücherrallye unter Beweis stellen –  mit Aussicht auf einen Schatz-Gewinn! Mitmachen lohnt sich also…

Für Kinder ab ca. 8 Jahren ; der Termin der Verlosung wird noch bekanntgegeben!

Welttag der Poesie

Die UNESCO hat den 21. März zum „Welttag der Poesie“ ausgerufen. Er wurde erstmals im Jahr 2000 begangen. Der Welttag soll an den Stellenwert der Poesie, an die Vielfalt des Kulturguts Sprache und an die Bedeutung mündlicher Traditionen erinnern. (unesco.de)

Aber welche Gedichtbücher sind besonders empfehlenswert? Jedes Jahr gibt die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung Lyrik-Empfehlungen heraus, in der die besten Neuerscheinungen vorgestellt werden. Die Empfehlungen liegen für Sie in der Bücherei bereit!

FSJ Kultur – Ein Erfahrungsbericht

Um gleich zu Anfang ein weitverbreitetes Vorurteil aus der Welt zu schaffen: Ihr werdet euer FSJ Kultur in der Bücherei nicht lesend an der Informationstheke verbringen, denn es gibt grundsätzlich immer Arbeit. Da ist zunächst der Thekendienst, also Rückgabe und Ausleihe von Büchern, Regalordnung, Medienbearbeitung und auch Auskunft für die Leser.  Daneben werden aber auch zahlreiche Veranstaltungen geplant und durchgeführt, Vitrinen neu gestaltet und Infoveranstaltungen besucht. Es ist also eine sehr abwechslungsreiche Tätigkeit, bei der man immer wieder mal mit spontan auftretenden Herausforderungen, wie technischen Ausfällen, konfrontiert sein wird. Durch die vergleichsweise geringe Größe der Gemeindebücherei Eichenau (12.00 Einwohner, ca. 25.000 Medien), lernt man schnell Stammleserinnen- und leser kennen und kann sie namentlich grüßen.
Ich habe bei meinem FSJ Kultur in der Gemeindebücherei viele positive Erfahrungen gemacht und konnte mich persönlich weiterentwickeln. Zudem hat mir die zusätzliche Zeit meine Studienwahl erleichtert. Ich kann nur jedem ans Herz legen, sich im FSJ Kultur zu engagieren – ich habe meine Entscheidung nie bereut!

Liebe Grüße

Sabine Rappenglitz

FSJlerin in der Gemeindebücherei Eichenau 2015/16

Henriette…

… Bimmelbahn ist eine Eisenbahn der besonderen Art. Sie hält sich an keinen Fahrplan, an kein Gleisbett, rattert, knattert, dampft und faucht, bummelt munter über Wiesen, macht an Blumenwiesen halt.

Am Samstag, dem 18. März, fuhr Henriette auch in der Gemeindebücherei ein – und zwar als Bilderbuchkino! Unsere Vorlesepatin Elisabeth Pletzer las den Bilderbuchklassiker von James Krüss für Kinder ab 4 Jahren vor. Im Anschluss wurde zur Melodie von Auf der schwäb’sche Eisebahne gesungen und die Kinder malten Henriettes Lok und Wagen farbenfroh aus.

Jonas wird Prinzessin

Und schon ist der Fasching wieder vorbei… natürlich nicht ohne Umzüge, Verkleidungen und jede Menge Süßes. Auch in der Bücherei feierten wir dieses Jahr – „Jonas wird Prinzessin“, eine Bilderbuchgeschichte von Swana Seggewiß, Ulrike Menke und Anja Goossens, wurde im Erzähltheater Kamishibai aufgeführt.

Das Ganze fand am Samstag, dem 25.02.2017 statt. Trotz des schönen Wetters durften wir uns über zahlreichen (und kostümierten) Besuch freuen!

Die kleinen Piraten, Prinzessinnen, Haie und Marienkäfer ärgerten sich mit Jonas, der unbedingt zur Faschingsfeier im Kindergarten als Prinzessin gehen will – obwohl Mama sagt, das sei doch nichts für Jungs! Zum Glück haben er und seine Schwester eine Idee…

Im Laufe des Theaterstücks wurde gelacht, getanzt und jeder durfte sein Kostüm vorstellen. Danach gab es ein kleines Faschingsquiz und – passend zum Thema Prinzessinnen und Fasching – einige Buchempfehlungen.

 

 

50 Jahre Gemeindebücherei

Am 15. Februar 1967 wurde die Gemeindebücherei Eichenau, damals noch im gerade neu gebauten Rathaus, eröffnet.  Inzwischen ist sie zweimal umgezogen und auch nach einem halben Jahrhundert immer aktuell geblieben. Schauen Sie doch mal rein!

Noch mehr Bücherei für Zuhause!

Bei unseren Ausleihbedingungen gibt es ab 2017 eine großzügigere Regelung – jetzt können Sie bis zu 20 Medien gleichzeitig ausleihen! Hier haben wir für Sie noch einmal die Kurzübersicht:

20 Medien können pro Ausweis entliehen werden, davon dürfen es sein:

3 DVDs

3 CDs

3 Hörbücher

3 Tonkasetten

3 Comics

2 Spiele

Neues in der Hörbücherei

Mit seinem brandneuen Thriller stürmt Sebastian Fitzek die Bestsellerlisten – und „Das Paket“ gibt es bei uns nicht nur zum Lesen, sondern ab jetzt ebenfalls zum Anhören. Auch Rita FalksLeberkäsjunkie“ und das „Labyrinth der Spiegel“ von Andrea Camilleri sind neue Krimis in unserem Hörbuchbestand!

Wer es etwas ruhiger mag, dem könnte „In der ersten Reihe sieht man Meer“ gefallen – die Allgäuer Erfolgsautoren Klüpfel und Kobr schicken uns hier auf eine Zeitreise in das Urlaubsparadies Italien der 80er Jahre. Dazu kommen Neuzugänge von u.a. Henning Mankel, David Baldacci und Sarah Lark – wir wünschen gute Unterhaltung!

© 2017 Bücherei Eichenau

Theme von Anders Norén↑ ↑