Schlagwort2016

Neues in der Hörbücherei

Mit seinem brandneuen Thriller stürmt Sebastian Fitzek die Bestsellerlisten – und „Das Paket“ gibt es bei uns nicht nur zum Lesen, sondern ab jetzt ebenfalls zum Anhören. Auch Rita FalksLeberkäsjunkie“ und das „Labyrinth der Spiegel“ von Andrea Camilleri sind neue Krimis in unserem Hörbuchbestand!

Wer es etwas ruhiger mag, dem könnte „In der ersten Reihe sieht man Meer“ gefallen – die Allgäuer Erfolgsautoren Klüpfel und Kobr schicken uns hier auf eine Zeitreise in das Urlaubsparadies Italien der 80er Jahre. Dazu kommen Neuzugänge von u.a. Henning Mankel, David Baldacci und Sarah Lark – wir wünschen gute Unterhaltung!

Neue Musik-CDs im Bestand!

Von Metallica bis Mozart – bei unseren neu eingearbeiteten CDs ist für jeden Geschmack etwas dabei. So fasst Songpoeten 1 & 2 die schönsten deutschsprachigen Lieder der letzten Jahre für Sie zusammen, Klassik Radio-Chefmoderator Holger Wemhoff wählte persönlich die Stücke für die Klassikreihe Zum Entspannen und Geniessen aus und das neue Album Blue & Lonesome der Rolling Stones „macht unverschämt Spaß“ (stereoplay, Januar 2016). Auch den Soundtrack zu Fantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind  können Sie bereits ausleihen – und noch Vieles mehr!

Figurentheater: Emma und der Weihnachtsmann

Am Samstag, den 10. Dezember war das Figurentheater Pantaleon bei uns in der Bücherei – heuer mit „Emma und der Weihnachtsmann“ für Kinder ab 4 Jahren. Zusammen lachten wir über Theobalds drückenden Stiefel und freuten uns mit Emma und ihrem Papa Anton über Sterntaler und einen geschmückten Weihnachtsbaum – kurzfristig geliefert von Theobalds Kollegen in Kanada. Für alle eine schöne Einstimmung auf das kommende Fest!

Autorenlesung

Literarische Matinèe in der Gemeindebücherei Eichenau

Am Sonntag, den 20. November 2016, war Autor Ewald Arenz zu Gast. Er las für uns  aus seinem neuen Buch „Herr Müller, die verrückte Katze und Gott“.

Erzengel Jehudi muss entsetzt feststellen, dass eine Seele, für deren Registrierung er verantwortlich zeichnet, verloren gegangen sein muss. Diese Seele gehört(e) Kurt Müller, der bei einem Skateboard-Unfall das Zeitliche gesegnet hat. Gemeinsam mit seinem Bruder Abbadon macht er sich auf die Suche.

Die Zuhörer bekamen einen lebhaften Eindruck davon, wie sich der Autor die Apokalypse in Nürnberg vorstellt. Nach der Lesung beantwortete er geduldig die vielen Fragen aus dem Publikum.

Das Buch ist bereits in der Ausleihe. Auch der frühere Titel „Der Duft von Schokolade“ steht zur Verfügung.

 

 

Spielenachmittag 2016

Der Landkreis Fürstenfeldbruck veranstaltete am 19. November einen Spieletag. Nachmittags gab es bei uns in der Bücherei die neusten und beliebtesten Spiele zum Ausprobieren und gemeinsam Erleben. Im Sinne des diesjährigen Mottos „Spielen ohne Grenzen“ waren nicht nur Brett- und Aktionsspiele im Angebot, sondern auch interkulturelle, leicht verständliche Spiele und das Großspiel „Villa Paletti“. Als besonders beliebt erwiesen sich „Looping Louie“ und „Die geheime Drachenhöhle“ und am Ende der Veranstaltung – nachdem die glückliche Gewinnerin der Spielerallye ihren Spielegutschein erhalten hatte – waren tatsächlich fast alle neuen Spiele schon wieder entliehen. Vielen Dank für diesen tollen Nachmittag!

Deutsch-Arabischer Vorlesetag

Am 18. November war bundesweiter Vorlesetag in Deutschland – auch in Eichenau! In der Bücherei lasen Monika Hösch und Sedra Alkhlyef  auf Deutsch und Arabisch vor. Ausgewählt wurden die zweisprachigen Bilderbücher „fünfter sein“ von Ernst Jandl und Norman Junge und „Einer mehr“ von Yvonne Hergane und Christiane Pieper. Im Anschluss bekam jedes Kind ein individuelles Lesezeichen – mit dem eigenen Namen auf Arabisch. Wir bedanken uns ganz herzlich bei Frau Hösch und Sedra für ihr Engagement und bei den jungen Gästen für das aufmerksame Zuhören!

Die Bücherei im neuen Licht

Damit Sie an den Fensterplätzen und im Lesecafé nicht mehr von der Sonne geblendet werden, haben wir jetzt endlich Lamellenvorhänge! Je nach Bedarf  kann nun verdunkelt werden. Im Sommer wird daurch künftig auch die Raumtemperatur erträglich bleiben.

Die neue Beleuchtung im Lesecafé und im Thekenbereich liefert bestes Leselicht und kann an die Einstrahlung des Tageslichts angepasst und gedimmt werden. Beim Aufstehen besteht nun auch nicht mehr die Gefahr, sich den Kopf an den Lampen zu stoßen.

Einen fröhlichen Akzent und Blickfang bilden die neuen Bilderbuchtröge in der Kinderecke mit passenden Sitzgelegenheiten in lebendigem Grün.

Schauen Sie doch wieder einmal rein – es lohnt sich immer! Dafür sorgen natürlich auch die zahlreichen Herbstnovitäten…

© 2019 Bücherei Eichenau

Theme von Anders Norén↑ ↑