Welttag der Poesie

Die UNESCO hat den 21. März zum „Welttag der Poesie“ ausgerufen. Er wurde erstmals im Jahr 2000 begangen. Der Welttag soll an den Stellenwert der Poesie, an die Vielfalt des Kulturguts Sprache und an die Bedeutung mündlicher Traditionen erinnern. (unesco.de)

Aber welche Gedichtbücher sind besonders empfehlenswert? Jedes Jahr gibt die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung Lyrik-Empfehlungen heraus, in der die besten Neuerscheinungen vorgestellt werden. Die Empfehlungen liegen für Sie in der Bücherei bereit!

1 Kommentar

  1. Thanks, great article.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

© 2019 Bücherei Eichenau

Theme von Anders Norén↑ ↑